Aspekte zur Selbstlagerung zu kommerziellen Zwecken

  

1 – Was bedeutet Selbstlagerung zu kommerziellen Zwecken?

Unter Selbstlagerung zu kommerziellen Zwecken versteht man das Mieten eines Lagerraumes,um dort Material auf effiziente Weise zu lagern.

Sei es für große Organisationen, kleine Unternehmen oder auch Selbstständige, das Prinzip der Selbstlagerung ist eine ideale und unabhängige Lösung, die einen Raumbedarf deckt.

  

2 - In welchen Situationen empfiehlt sich eine Selbstlagerung?

Lagerung von saisonalem oder ganzjährigem Warenbestand, Archivierung von Dokumenten… in fast jedem Berufsfeld muss man sich mit diesen Dingen auseinandersetzen.

Die flexible und sichere Selbstlagerung zu kommerziellen Zwecken ermöglicht Ihnen:

  • Materiallieferungen zu verwalten (um Bestandsengpässe zu vermeiden)
  • Ihre Lieferungen und Sendungen einfach und zweckmäßig zu organisieren
  • Ihre Kosten für Lagerung von Materialien und Ausrüstung zu senken
  • die Lagerung Ihres Bestandes zu vereinfachen (Ihr Bestand wird so an einem einzigen Ort gelagert)
  • eine Archivierung großer Mengen von geschäftlichen Dokumenten und/oder Marketingmaterialien
  • Güter bei gleichbleibender Temperatur aufzubewahren (Kleidung, Dokumente, etc.)

 

  

3 – Was muss berücksichtigt werden?

Abhängig von Ihrer Berufstätigkeit und Ihren speziellen Anforderungen müssen verschiedene Faktoren beachtet werden; selbstverständlich zunächst Fläche und Kosten, jedoch auch die Lage und der Zugang (vor allem, wenn Sie Ihren Lagerraum regelmäßig aufsuchen) oder die Temperatur (da manche Waren während des ganzen Jahres einer gleichbleibenden Temperatur ausgesetzt werden müssen).

Unser Team aus Experten geht gerne auf Ihre individuellen Bedürfnisse ein, um einen geeigneten Lagerraum zu finden. Das Ergebnis: Ein maßgeschneiderter Service für die optimale Nutzung Ihres Lagerraums. 

  

Kontaktieren Sie uns, wir helfen Ihnen gerne weiter